Fotoworkshop-Termine

Jan
31
So
Portrait-Fotografie @ Frisch Fotografie
Jan 31 um 10:00 – 18:30
Portrait-Fotografie @ Frisch Fotografie | Oldenburg | Niedersachsen | Deutschland

Portraits sind nicht nur eine Momentaufnahme, sondern können (und sollten) idealerweise charakteristisch für die abgebildete Person sein. Was sich in der Theorie noch sehr simpel und problemlos anhört, wird allerdings in der Praxis oft zum echten Problem: Menschen neigen dazu, sich selbst auf Fotos nicht schön genug zu finden und selbstkritisch zu sein. Kommt dann noch der Fotograf mit viel Equipment an, gibt lauter strikte Anweisungen und hat eine feste Vorstellung vom Ablauf des Shootings, ist das Portrait trotz aller Vorbereitung schnell zum Schnappschuss geworden.

Es gilt also, einen einfachen Zugang zu unseren Models vor der Kamera zu finden und die oft vorhandene Anspannung abzubauen. Wir lieben es deshalb, unsere Kunden in natürlichen Umgebungen zu fotografieren und shooten ganz bewusst ausschließlich in der Natur.

Nachdem unsere 1-tägigen Fotoworkshops zur emotionalen Portraitfotorafie mittlerweile schnell ausgebucht sind und unsere Teilnehmer sich immer wieder auch einen längeren Workshop gewünscht haben, bieten wir ab sofort 2-tägige Workshops an. So haben wir noch mehr Zeit, uns dem Thema entspannt und intensiv zu widmen, und in Theorie und Praxis auf alle Fragen unserer Teilnehmer einzugehen.

Um einen Eindruck unserer Arbeiten zu erhalten, besuche bitte unsere Webseite unter http://www.frisch-fotografie.de

Inhalte des Workshops:

Portfolio-Besprechung
Grundlagen der emotionalen Portraitfotografie
Umgang mit dem Model: Warum Models unsere Freunde sind
Das richtige Equipment, warum weniger mehr ist
Grundlagen der Bildkomposition: Worauf sollte ich achten?
Einsatz von Reflektoren
Praxis: Shooting mit Models und Teilnehmern

Dieser Workshop befasst sich mit der Erstellung professioneller, natürlicher Portraits bei Tageslicht. Wie Ihr an unserem Portfolio sehen könnt, sind wir keine Freunde der Studiofotografie, weshalb alle Aufnahmen in diesem Fotoworkshop bei trockenem Wetter draußen gemacht werden. Bei schlechtem Wetter werden wir uns geeignete trockene Locations suchen, die aber Fotografie ohne zusätzliche Beleuchtung ermöglichen.

Anhand unseres Portfolios erklären wir, welche Grundlagen in der Bildkomposition zu beachten sind und weshalb es manchmal sinnvoll ist, diese Grundlagen einfach zu ignorieren. Natürlich kommt auch die kleine Modelkunde nicht zu kurz, denn wir behandeln jede Person vor unserer Kamera wie Freunde – aus gutem Grund.
Nach dem theoretischen Teil werden wir uns in die Natur begeben und unsere ersten Fotos schießen. Hierfür fotografieren sich die Teilnehmer auch gegenseitig, denn es ist essenziell, dass Du das Gefühl als Model vor der Kamera kennenlernst. Als kleinen Bonus gibt es so also für Dich nicht nur Wissen, sondern auch gleichzeitig viele Aufnahmen von Dir selbst. Nachdem wir die Ergebnisse bei uns betrachtet und besprochen haben, treffen die von uns engagierten Models ein, mit denen wir nochmals Aufnahmen in der Natur und unter Einsatz von Reflektoren machen werden. Insgesamt stehen pro Shooting-Tag mindestens 1-2 Models zur Verfügung, welche von den Teilnehmern abwechselnd fotografiert werden. Derjenige, der jeweils nicht fotografiert, hilft als Assistent beispielsweise beim Halten des Reflektors und anderen Dingen, die einem Fotografen das Leben stark erleichtern. Auch diese Seite kennenzulernen ist hilfreich und nicht minder wichtig als das reine Fotografieren.

Selbstverständlich bleibt zwischendurch auch immer ausreichend Zeit, um alle Deine Fragen zu beantworten.

Zielgruppe:

Dieser Workshop ist für Anfänger und fortgeschrittene Fotografen gleichermaßen geeignet.

Bitte mitbringen:

Digitale Spiegelreflex-Kamera
Alle Objektive und Zubehör, Handbuch für die Kamera
Falls vorhanden: Notebook mit installiertem Adobe Lightroom (ggfs. kostenlose 30-Tage Testlizenz herunterladen)

Kosten:

Unsere Workshops finden in kleinen Gruppen mit maximal 4 Teilnehmern statt. So ist sichergestellt, dass wir jeden Teilnehmer optimal betreuen können und dass nach diesem Workshop jeder mit einigen wirklichen Top-Shots und viel neuem Wissen nach Hause gehen wird.
Dennoch möchten wir diese Workshops für jeden Teilnehmer erschwinglich halten. Aus diesem Grund gilt auch hier unser bewährtes Modell der eigenen Einschätzung. Als Richtpreis gilt 130 Euro bis 250 Euro nach Selbsteinschätzung. Wer kann und möchte zahlt etwas mehr, wer derzeit aus welchem Grund auch immer nicht so viel zahlen kann oder möchte, zahlt einfach weniger. Hierin ist die Vergütung für die Models bereits enthalten.

Achtung: Wir bitten um vorherige Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor dem Workshop, damit wir die Planung entsprechend der Kenntnisse und persönlichen Bedürfnisse jedes Teilnehmers durchführen können.

Ort / Unterkunft:

Der Workshop findet in Oldenburg statt. Als Shooting-Locations stehen uns beispielsweise der Schlossgarten oder andere Parks in der Nähe der Innenstadt zur Verfügung.

Apr
9
Sa
Stadtlandschaften & Langzeitbelichtung @ Oldenburger Hafen
Apr 9 um 13:30 – Apr 10 um 01:00
Stadtlandschaften & Langzeitbelichtung @ Oldenburger Hafen | Bremen | Bremen | Deutschland

Städte bieten viel Raum für Kreativität. Wir werden in diesem Workshop versuchen, die Stadt in ihrem Charakter einzufangen. Am Tag werden wir mit Filtern die Belichtungszeit so anpassen, dass die Bewegungen der Stadt dynamisch eingefangen werden. In den Abendstunden, wenn die Lichter der Stadt ein anderes Gesicht geben, werden wir durch lange Belichtungszeiten den besonderen Charme der blauen Stunde und den Sternenhimmel über der Stadt festhalten.  

Inhalte des Workshops:

Das richtige Equipment
Einsatz von Filtern in der Fotografie
Bearbeitung in Adobe Lightroom
Location-Scouting: wie finde ich das richtige Motiv?
Praxis: Fotografie verschiedener Locations und Erstellung der finalen Bilder

Wir werden am Nachmittag zunächst einige theoretische Grundlagen besprechen und gemeinsam das bisherige Portfolio aller Teilnehmer ansehen. Bringe aus diesem Grund bitte, sofern vorhanden, eine Auswahl Deiner bisher gemachten Fotografien mit. Dieses ist ein wichtiger Punkt, damit wir jeden einzelnen Teilnehmer so gut wie möglich weiter voranbringen können. Weitere Themen sind Tipps und Hinweise zu dem richtigen Equipment in der Nachtfotografie, Grundlagen der Bildbearbeitung und wie Du die richtige Location für Dein Top-Bild am schnellsten findest. Einmal an der Location angekommen, geht es dann um den richtigen Kamerastandort, die richtige Einstellung Deiner Kamera und natürlich die Bildkomposition. Das Ziel ist, bereits in der Kamera das Bild so zu optimieren, dass später in der Bildbearbeitung nur minimale (oder idealerweise gar keine) Korrekturen nötig sind.

Zielgruppe:

Dieser Workshop ist für Anfänger und fortgeschrittene Fotografen gleichermaßen geeignet.

Bitte mitbringen:

Digitale Spiegelreflex-Kamera mit Möglichket für Belichtung über 30 Sekunden (Bulb-Funktion)
Vorhandene Objektive
Graufilter und Grauverlaufsfilter, falls vorhanden
Stativ
Kabelfernauslöser für Belichtungen von mehr als 30 Sekunden
ggfs. Kamera-Handbuch für Hilfestellungen bei der Einstellung
Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung
Gute Laune und Spaß an der Fotografie

Kosten:

Unsere Workshops finden in kleinen Gruppen mit maximal 4 Teilnehmern statt. So ist sichergestellt, dass wir jeden Teilnehmer optimal betreuen können und dass nach diesem Workshop jeder mit mindestens 2 bis 3 wirklichen Top-Shots und viel neuem Wissen nach Hause gehen wird.
Dennoch möchten wir diese Workshops für jeden Teilnehmer erschwinglich halten. Aus diesem Grund gilt auch hier unser bewährtes Modell der eigenen Einschätzung. Als Richtpreis gilt 150 Euro für den Workshop. Wer kann und möchte zahlt etwas mehr, wer derzeit aus welchem Grund auch immer nicht so viel zahlen kann zahlt einfach weniger.

Wetter:

Auch wenn wir es immer wieder versucht haben, auf das Wetter haben wir leider vergleichsweise wenig Einfluss. Auch wenn bei jedem Wetter fantastische Fotos entstehen können, findet dieser Workshop nur statt, wenn es halbwegs trocken ist. Sollte sich abzeichnen, dass das Wetter an diesem Tag nicht mitspielt, werden wir natürlich versuchen, einen Ersatztermin zu finden, an dem Du auch Zeit hast.

Das sagen andere über uns und unsere Workshops:

„Of all the students I have had over my years teaching workshops, Maike and Florian Frisch embody a perfect combination of human warmth and technical excellence. Their portraits marry truth and beauty most every time.“

– Jock Sturges, mehrfach ausgezeichneter Fotograf, international bekannt für seine eindrucksvollen Portraits.

„Ich möchte mich auf diesem Wege nochmal für den tollen Portrait-Workshop bedanken. Mit etwas Abstand kann ich nun reflektieren und bin der Meinung, dass der Workshop wirklich außergewöhnlich und unkonventionell war und somit tatsächlich für jeden Fotografen lohnend ist. Ihr habt eine andere, emotionalere Sicht auf die Fotografie und schafft es diese zu vermitteln. Eure Inhalte des Workshops sind daher andere als die der üblichen Seminare und ich glaube mittlerweile, dass es genau diese Inhalte sind, die den gewissen Unterschied im Ergebnis der Fotos ausmachen.
Außerdem fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und betreut.“

– Sven, Teilnehmer bei unseren Workshops

„Ihr seid einfach Klasse – als Menschen und als Fotografen. Und der Kurs war mit Sicherheit nicht der letzte, den ich bei euch gebucht habe.“

– Manfred, Teilnehmer bei unseren Workshops

Apr
16
Sa
Emotionale Portrait-Fotografie @ Frisch Fotografie
Apr 16 um 10:00 – 18:30
Emotionale Portrait-Fotografie @ Frisch Fotografie | Oldenburg | Niedersachsen | Deutschland

Portraits sind nicht nur eine Momentaufnahme, sondern können (und sollten) idealerweise charakteristisch für die abgebildete Person sein. Was sich in der Theorie noch sehr simpel und problemlos anhört, wird allerdings in der Praxis oft zum echten Problem: Menschen neigen dazu, sich selbst auf Fotos nicht schön genug zu finden und selbstkritisch zu sein. Kommt dann noch der Fotograf mit viel Equipment an, gibt lauter strikte Anweisungen und hat eine feste Vorstellung vom Ablauf des Shootings, ist das Portrait trotz aller Vorbereitung schnell zum Schnappschuss geworden.

Es gilt also, einen einfachen Zugang zu unseren Models vor der Kamera zu finden und die oft vorhandene Anspannung abzubauen. Wir lieben es deshalb, unsere Kunden in natürlichen Umgebungen zu fotografieren und shooten ganz bewusst ausschließlich in der Natur.

Nachdem unsere 1-tägigen Fotoworkshops zur emotionalen Portraitfotorafie mittlerweile schnell ausgebucht sind und unsere Teilnehmer sich immer wieder auch einen längeren Workshop gewünscht haben, bieten wir ab sofort 2-tägige Workshops an. So haben wir noch mehr Zeit, uns dem Thema entspannt und intensiv zu widmen, und in Theorie und Praxis auf alle Fragen unserer Teilnehmer einzugehen.

Um einen Eindruck unserer Arbeiten zu erhalten, besuche bitte unsere Webseite unter http://www.frisch-fotografie.de

Inhalte des Workshops:

Portfolio-Besprechung
Grundlagen der emotionalen Portraitfotografie
Umgang mit dem Model: Warum Models unsere Freunde sind
Das richtige Equipment, warum weniger mehr ist
Grundlagen der Bildkomposition: Worauf sollte ich achten?
Einsatz von Reflektoren
Praxis: Shooting mit Models und Teilnehmern

Dieser Workshop befasst sich mit der Erstellung professioneller, natürlicher Portraits bei Tageslicht. Wie Ihr an unserem Portfolio sehen könnt, sind wir keine Freunde der Studiofotografie, weshalb alle Aufnahmen in diesem Fotoworkshop bei trockenem Wetter draußen gemacht werden. Bei schlechtem Wetter werden wir uns geeignete trockene Locations suchen, die aber Fotografie ohne zusätzliche Beleuchtung ermöglichen.

Anhand unseres Portfolios erklären wir, welche Grundlagen in der Bildkomposition zu beachten sind und weshalb es manchmal sinnvoll ist, diese Grundlagen einfach zu ignorieren. Natürlich kommt auch die kleine Modelkunde nicht zu kurz, denn wir behandeln jede Person vor unserer Kamera wie Freunde – aus gutem Grund.
Nach dem theoretischen Teil werden wir uns in die Natur begeben und unsere ersten Fotos schießen. Hierfür fotografieren sich die Teilnehmer auch gegenseitig, denn es ist essenziell, dass Du das Gefühl als Model vor der Kamera kennenlernst. Als kleinen Bonus gibt es so also für Dich nicht nur Wissen, sondern auch gleichzeitig viele Aufnahmen von Dir selbst. Nachdem wir die Ergebnisse bei uns betrachtet und besprochen haben, treffen die von uns engagierten Models ein, mit denen wir nochmals Aufnahmen in der Natur und unter Einsatz von Reflektoren machen werden. Insgesamt stehen pro Shooting-Tag mindestens 1-2 Models zur Verfügung, welche von den Teilnehmern abwechselnd fotografiert werden. Derjenige, der jeweils nicht fotografiert, hilft als Assistent beispielsweise beim Halten des Reflektors und anderen Dingen, die einem Fotografen das Leben stark erleichtern. Auch diese Seite kennenzulernen ist hilfreich und nicht minder wichtig als das reine Fotografieren.

Selbstverständlich bleibt zwischendurch auch immer ausreichend Zeit, um alle Deine Fragen zu beantworten.

Zielgruppe:

Dieser Workshop ist für Anfänger und fortgeschrittene Fotografen gleichermaßen geeignet.

Bitte mitbringen:

Digitale Spiegelreflex-Kamera
Alle Objektive und Zubehör, Handbuch für die Kamera
Falls vorhanden: Notebook mit installiertem Adobe Lightroom (ggfs. kostenlose 30-Tage Testlizenz herunterladen)

Kosten:

Unsere Workshops finden in kleinen Gruppen mit maximal 4 Teilnehmern statt. So ist sichergestellt, dass wir jeden Teilnehmer optimal betreuen können und dass nach diesem Workshop jeder mit einigen wirklichen Top-Shots und viel neuem Wissen nach Hause gehen wird.
Dennoch möchten wir diese Workshops für jeden Teilnehmer erschwinglich halten. Aus diesem Grund gilt auch hier unser bewährtes Modell der eigenen Einschätzung. Als Richtpreis gilt 130 Euro bis 250 Euro nach Selbsteinschätzung. Wer kann und möchte zahlt etwas mehr, wer derzeit aus welchem Grund auch immer nicht so viel zahlen kann oder möchte, zahlt einfach weniger. Hierin ist die Vergütung für die Models bereits enthalten.

Achtung: Wir bitten um vorherige Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor dem Workshop, damit wir die Planung entsprechend der Kenntnisse und persönlichen Bedürfnisse jedes Teilnehmers durchführen können.

Ort / Unterkunft:

Der Workshop findet in Oldenburg statt. Als Shooting-Locations stehen uns beispielsweise der Schlossgarten oder andere Parks in der Nähe der Innenstadt zur Verfügung.

Jun
25
Sa
Romantische Portraits @ Frisch Fotografie
Jun 25 um 10:00 – Jun 26 um 18:00
Romantische Portraits @ Frisch Fotografie | Varel | Niedersachsen | Deutschland

Im Zentrum dieses 2-tägigen Workshops steht das romantische Porträt. Im Gegensatz zu klassischen Portrait-Aufnahmen, auf denen nur eine Person abgebildet und charakterisiert wird, kommen hier gleich verschiedene weitere Herausforderungen ins Spiel. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns neben den Inhalten aus unserem bekannten Workshop „Emotionale Portraits“ vor allem auch damit, wir wir zwei sich liebende Menschen in Beziehung zueinander setzen und dabei gleichzeitig den Charakter beider Protagonisten individuell einfangen.

Was sich in der Theorie sehr theoretisch anhört ist in der Praxis eine Sache der Übung: Wie gehe ich mit meinen Models um? Wie führe ich bestimmte Situationen herbei, ohne die Natürlichkeit des Augenblicks zu zerstören? Worauf muss ich beim Bildaufbau achten, und welche Kameraeinstellungen verwende ich? Welche Rolle spielt der Hintergrund für die Aussage des Fotos?

Um einen Eindruck unserer Arbeiten zu erhalten, besuche bitte unsere Webseite unter http://www.frisch-fotografie.de

Inhalte des Workshops:

Portfolio-Besprechung
Grundlagen der Portraitfotografie
Besonderheiten bei der Paarfotografie
Umgang mit dem Model: Warum Models unsere Freunde sind
Das richtige Equipment, warum weniger mehr ist
Grundlagen der Bildkomposition: Worauf sollte ich achten?
Einsatz von Reflektoren
Praxis: Shooting mit Models und Teilnehmern

Dieser Workshop befasst sich mit der Erstellung professioneller, natürlicher Portraits bei Tageslicht. Wie Ihr an unserem Portfolio sehen könnt, sind wir keine Freunde der Studiofotografie, weshalb alle Aufnahmen in diesem Fotoworkshop bei trockenem Wetter draußen gemacht werden. Bei schlechtem Wetter werden wir uns geeignete trockene Locations suchen, die aber Fotografie ohne zusätzliche Beleuchtung ermöglichen.

Anhand unseres Portfolios erklären wir, welche Grundlagen in der Bildkomposition zu beachten sind und weshalb es manchmal sinnvoll ist, diese Grundlagen einfach zu ignorieren. Natürlich kommt auch die kleine Modelkunde nicht zu kurz, denn wir behandeln jede Person vor unserer Kamera wie Freunde – aus gutem Grund.
Nach dem theoretischen Teil werden wir uns in die Natur begeben und unsere ersten Fotos schießen. Hierfür fotografieren sich die Teilnehmer auch gegenseitig, denn es ist essenziell, dass Du das Gefühl als Model vor der Kamera kennenlernst. Als kleinen Bonus gibt es so also für Dich nicht nur Wissen, sondern auch gleichzeitig viele Aufnahmen von Dir selbst. Nachdem wir die Ergebnisse bei uns betrachtet und besprochen haben, treffen die von uns engagierten Models ein, mit denen wir nochmals Aufnahmen in der Natur und unter Einsatz von Reflektoren machen werden. Insgesamt steht pro Shooting-Tag mindestens ein Model-Paar zur Verfügung, welches auch im realen Leben eine Beziehung führt, und von den Teilnehmern abwechselnd fotografiert wird. Derjenige, der jeweils nicht fotografiert, hilft als Assistent beispielsweise beim Halten des Reflektors und anderen Dingen, die einem Fotografen das Leben stark erleichtern. Auch diese Seite kennenzulernen ist hilfreich und nicht minder wichtig als das reine Fotografieren.

Selbstverständlich bleibt zwischendurch auch immer ausreichend Zeit, um alle Deine Fragen zu beantworten.

Zielgruppe:

Dieser Workshop ist für Anfänger und fortgeschrittene Fotografen gleichermaßen geeignet.

Bitte mitbringen:

Digitale Kamera
Alle Objektive und Zubehör, ausreichend Speicherkarten und Akkus, Handbuch für die Kamera
Falls vorhanden: Notebook mit installiertem Adobe Lightroom (ggfs. kostenlose 30-Tage Testlizenz herunterladen)

Kosten:

Unsere Workshops finden in kleinen Gruppen mit maximal 4-6 Teilnehmern statt. So ist sichergestellt, dass wir jeden Teilnehmer optimal betreuen können und dass nach diesem Workshop jeder mit einigen wirklichen Top-Shots und viel neuem Wissen nach Hause gehen wird.
Dennoch möchten wir diese Workshops für jeden Teilnehmer erschwinglich halten. Aus diesem Grund gilt auch hier unser bewährtes Modell der eigenen Einschätzung. Als Richtpreis gilt 300 Euro bis 490 Euro nach Selbsteinschätzung. Wer kann und möchte zahlt etwas mehr, wer derzeit aus welchem Grund auch immer nicht so viel zahlen kann oder möchte, zahlt einfach weniger. Hierin ist die Vergütung für die Models bereits enthalten.

Achtung: Wir bitten um vorherige Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor dem Workshop, damit wir die Planung entsprechend der Kenntnisse und persönlichen Bedürfnisse jedes Teilnehmers durchführen können.

Ort / Unterkunft:

Der Workshop findet in 26316 Varel statt. Als Shooting-Locations stehen uns verschiedene Locations in der Umgebung zur Verfügung, die wir je nach Wetterlage spontan auswählen.